Offenstall.de

Biete Massage für Ihr Pferd

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie sich im Nacken steif fühlen? Dass Ihr Rücken verspannt ist und die Schulter ziept? Ihrem Pferd könnte es genauso gehen! Durch Bewegungsmangel (z. B. Boxenhaltung), aber auch einseitige (Über-)Belastung oder Streß (auch bei Offenstallpferden möglich) kann sich die Muskulatur verhärten und dadurch schmerzen.

 

Massage - Das Wichtigeste auf einen Blick

Was bewirkt eine Massage?

  • Durchblutungsförderung
  • Entstauung von Venen und Lymphgefäßen
  • Positive Beeinflussung der Muskelspannung (Tonus)
  • Schmerzreduktion
  • Verminderung von Narbengewebe
  • Entspannung und wohlbefinden

 

 Wann ist eine  Massage sinnvoll?

  • Bei Verspannungen
  • Bei Muskelverhärtungen und -verklebungen
  • Bei eingeschränkter Beweglichkeit
  • Begleitend zum Wiederaufbau nach längeren Stehphasen
  • Trainingsbegleitend

 

Wann sollte auf Massagen verzichtet werden?

  • Bei akuten Entzündungen
  • Bei Fieber und aktuen Erkrankungen
  • Bei Knochenbrüchen in der Heilungsphase
  • Bei Einnahme von blutgerinnungshemmenden Medikamenten
  • Bei tumorösen Erkrankungen

 

Gönnen Sie Ihrem Liebling eine wohltuende Massage, er wird es Ihnen danken mit Bewegungsfreude und mehr Losgelassenheit beim nächsten Training. Probieren Sie es aus, Sie erreichen mich unter

 

Vivien Sonnek

+49(163)8869012

 

oder via Email über das folgende Formular

 

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
*: Hilfe
*:
Prüfcode (SPAM-Schutz)*:
10 minus 8  =  Bitte Ergebnis eintragen
^ Zurück Erste Hilfe am Pferd »

 


Powered By Website Baker Web-Design und Hosting durch micoss.de

This page was last modified on 06/02/2017 from Sabine Brockamp