Offenstall.de

Allgemeines

An dieser Stelle müssen wir wieder mit einigen (gängigen?) naiven Erwartungen aufräumen, die der ein oder andere vielleicht beim Gedanken an den eigenen Offenstall hat.

  • "Im eigenen Stall kann ich tun und lassen was ich will"
    Hm, ob das mal so klappt? Es wird definitiv sehr viele Dinge geben, bei denen man keine Wahl hat und sich an gewisse Reglementarien zu halten hat. Man mache sich keine falschen Vorstellungen, es gibt immer Zwänge und Notwendigkeiten, auch wenn sich ihre Art ändert.
  • "Im eigenen Stall kann ich reiten wann und wie ich will"
    Auch das wird sich kaum so umsetzen lassen. Denn viel Zeit - sehr viel Zeit - geht dafür drauf, alles in Schuss und sauber zu halten. Hinzu kommt, dass man viel stärker der Witterung ausgesetzt ist. "Mist, gerade jetzt wo ich Zeit zum Reiten habe, muss es regnen!" Wir möchten behaupten, dass man im eigenen Stall leider deutlich seltener zum Reiten kommt, als bei eingestellten Pferden.
  • "Der eigene Stall ist viel billiger, als wenn ich meine Pferde irgendwo einstelle"
    Schön wär's, aber hier sitzt man doch einer Milchmädchenrechnung auf. Das was man an Kosten spart, muss man durch eigene Arbeit, Zeit und Engagement "bezahlen". Die TCO hält sich nach unserem Gefühl ziemlich die Waage, gewinnen tut man nur wenig.
  • "Im eigenen Stall habe ich völlig meine Ruhe"
    Abgesehen von den Leuten, die am Zaun stehen, das Schild "Füttern verboten" ignorieren und den Pferden verschimmeltes Brot oder Kuchen geben - "Die Schweine vom Bauer fressen's doch auch". Abgesehen von den schlecht erzogenen Hunden, die auf abgezäunter Koppel und Weide herumlaufen und dort ihr Geschäft verrichten, weil Herrchen/Frauchen das grad egal ist. Abgesehen von den Leuten, die ungefragt irgendwo reinlaufen bzw. unterm Zaun durchkriechen, weil sie "mal gucken" wollen. Abgesehen von den Subjekten, die die Abgelegenheit des Stalls nutzen und dort mal dies oder jenes "mitgehen" lassen. Abgesehen von dem ein oder anderen Modellbaufreak, der auch sonntags nicht davor zurückschreckt, die Gegend mit seinen benzingetriebenen Modellen zu verpesten und zuzulärmen. Abgesehen von den Leuten, die keine Hemmungen haben, ihren Müll irgendwo in die Natur zu schmeißen. Abgesehen von den Kindern, die glauben ihre neue Werkzeugkiste ausprobieren zu müssen und damit mal testweise die Feststellbremse vom Pferdehänger in ihre Einzelteile zerlegen. Die Liste ließe sich lange fortsetzen. Abgesehen von all diesem hat man im eigenen Stall seine Ruhe, ja!
  • "So, hier bau ich nun meinen Stall hin und zieh da mit meinem Pferd ein"
    Tja, ganz schlechte Idee! Pferde sind Herdentiere, alleine geht da gar nichts. Eine Einzelhaltung wäre absolut nicht artgerecht und ist kategorisch abzulehnen. Ich muss also dafür sorgen, dass in meinem neuen Stall Kameraden für mein Pferd vorhanden sind. Und möglichst mehr als einer und auch dauerhaft. Entweder habe ich mehr als ein Pferd (und vielleicht auch mehr als zwei), oder ich suche mir Gleichgesinnte, die mit mir zusammen einen Offenstall gründen. Aber dann laufe ich natürlich wieder Gefahr mit meinen Mitbewohnern aneinander zu geraten, Reiter sind bekanntlich Streiter.
  • "Mein Offenstall soll ja nicht so groß werden, da reicht ein kleines Stück Acker aus"
    Und auf welche Weide geht das Pferd im Sommer? Man mache sich nichts vor, der Offenstall macht nur Sinn, wenn auch genug Weidemöglichkeit vorhanden ist. Unser Stall ist ca. 1ha groß, was bei der Zahl von Pferden aber auch schon recht knapp ist.

Wir möchten hier aber natürlich nicht den Eindruck erwecken, dass ein Offenstall keinen Spaß macht - sonst hätten wir ja keinen. Man muss sich nur im Klaren darüber sein, auf was man sich damit einläßt. Man ist ab sofort für das Wohlergehen seiner Pferde zu 100% und in jeglicher Hinsicht selbst verantwortlich und diese Verantwortung gilt es wahrzunehmen. Die Entscheidung zum eigenen Stall sollte daher bewußt und mit Überlegung getroffen werden und nicht aus dem Bauch und der Situation heraus.

 

« Zurück Weiter »

Powered By Website Baker Web-Design und Hosting durch micoss.de

This page was last modified on 19/01/2015 from Sabine Brockamp